Dionysius
Stephan I.
Cornelius
Anterus
Urban I.
Zephyrinus
Eleutherus
Anicetus
Hyginus
Sixtus I.
Evaristus
Clemens I.

Bildreihe mit den Päpsten verlief von der Altarwand ausgehend entlang der Kapellenwände, wo in der Mitte Christus und der erste Papst Petrus neben Linus und Cletus dargestellt waren. Die vier Figuren sind jedoch nicht mehr erhalten, da Michelangelo auf Wunsch Pauls III. 1536 hier das Jüngste Gericht ausführte. Die Päpste sind paarweise in den Nischen zu beiden Seiten der Fenster angeordnet. Ihre Aufeinanderfolge verläuft allerdings nicht an einer Wand, sondern wechselt mit der gegenüberliegenden ab. Die ausführenden Künstler dieser Bildreihe sind dieselben wie für die Zyklen mit Moses und Christus, also Pietro Perugino, Sandro Botticelli, Cosimo Rosselli, Domenico Ghirlandaio. Die Figuren unterscheiden sich nur wenig in der Körperhaltung und sind meist zu drei Vierteln dargestellt: mit einem Buch oder einer Papierrolle oder bei der Erteilung des Segens.