4.1 Relief (römische Imitation) mit dem Gott Thot, aus Rom, einst im Museo Kircheriano, 2. Jh. n.Chr., Inv. 22847+22849

4.2 Hapy-Statue, Fruchtbarkeitsgeist, aus Veio (Ausgrabungen 1811-1813), 1.-2. Jh. n.Chr., Inv. 22819

4.3 Brunnenstatue des Hapy, Fruchtbarkeitsgeist, aus Rom, 1. Jh. n.Chr., Inv. 2280

4.4 Liegende Statue des Nil, aus Rom, 1.-2. Jh. n.Chr., Inv. 22838

4.5 Mit Nil-Landschaft bemalteTerrakotta, aus Rom, Kirche S. Sabina, 1.-2. Jh. n.Chr., Inv. 22865

4.6 Hundsköpfige Thot-Statue, sogenannter "Cacco" aus der Kirche S. Stefano,159 n.Chr., Inv. 22833

4.7 Anubis-Statue, 1.-2. Jh. n.Chr., Inv. 22840

4.8 Drei Statuen des Gottes Horus-Zeus, Casios di Pelusio, aus Tivoli, Villa di Cassio, 2. Jh. n.Chr., Inv. 22796, 22797, 22798

4.9 Fragment des Schafts und des Kapitells einer ägyptischen Säule, aus Rom, Isistempel vom Campo Marzio, 1. Jh. n.Chr.

Virtuelle Besichtigung dieses Saales

Ägypten und Rom

In dem Saal sind Skulpturen und ein Relief untergebracht, Nachbildungen von ägyptischen Originalen, sowie andere Werke, die echte Neuinterpretationen von ägyptisierenden Sujets darstellen, aber in der klassischen Formensprache der römischen Kunst ausgeführt sind und so den starken Einfluss bezeugen, der von der Welt der Pharaonen ausging und sich auf die Gesellschaft der Kaiserzeit (1.-2. Jh. n.Chr.) übertrug.