der Gott Harpokrates auf einer Lotosblüte sitzend, Inv. 15622

die Göttin Aurora, Inv. 37594-36596

Virtuelle Besichtigung dieses Saales

In Saal VII ist eine große Sammlung von hellenistischen und römischen Bronze- und Tonfiguren (4. Jh. v.Chr. - 2, Jh. n.C.) sowie glasierte islamische Keramiken (11.-14. Jh.) aufbewahrt, die aus Ägypten stammen und zur Sammlung Grassi gehörten, die 1952 als Schenkung an das Museo Gregoriano Egizio überging.

Bronzefiguren von ägyptischen Gottheiten
Die unter den Ptolemäern hellinisierten ägyptischen Gottheiten sind nach dem Kanon der griechischen Ikonografie dargestellt, wie beispielsweise Isis – Fortuna (Inv. 15168), Beschützerin der Stadt Alexandria und Isis – Sothis (Inv. 15623), auf einem Hund sitzend. Sie stellt die Konstellation dar, zu der der Stern Sothis gehört; die alexandrinische Triade, Serapis, Isis und Harpokrates (Inv. 20613, 20615, 20616, 37278), der in verschiedenen Formen dargestellt ist (Inv. 15620, 15629, 15637, 20611, 20612); besonders interessant ist Harpokrates auf einer Lotusblüte sitzend, in der Art der klassischen ägyptischen Ikonografie, aber in hellenistischem Stil (Inv. 15622); die Göttin Demeter (Inv. 15619); ein Priester in der Gestalt Anubis (Inv. 15635); die wohltätige Schlange Agathodaimon (Inv. 37389).

Alexandrinische Terrakotta-Figuren
Bei Ausgrabungen wurden viele dieser Figuren hellenistischer Machart entdeckt (4.-1. Jh. v.Chr.), die „alexandrinisch“ genannt werden und in Serie hergestellt und im gesamten Mittelmeergebiet vertrieben wurden. Sie stellen Gottheiten, Schutzgeister und Gene, Geister, Amulette, Tiere, Spielzeug, berühmte Personen, Masken und dekorative oder sagenhafte Objekte dar. Unter den Ausstellungsstücken sind: - ein Delphin (Inv. 37575); - Theatermasken (Inv. 37568, 36535, 37591, 37592); - kleine weibliche Figuren, da vor allem Aurora (Inv. 37594-36596); - afrikanische und arabische ethnische Objekte vom Roten Meer (Inv. 37571, 37560, 37563, 37579, 37539, 37551, 37590); - Karikierte Personen (Inv. 37552, 37589, 37554, 37583, 37573, 37569, 37582, 37541, 37559, 37588, 37584).

Bronzefiguren
Hellenistissche Bronzefiguren aus Alexandrien : - Dionysos (Inv. 37434); - Nachbildung einer Oinochoe in Form eines Satyrs (Inv. 15630); - Herme (Inv. 15631); - Verletzte Amazone (Inv. 15628); - Löwen (Inv. 18734, 38756, 38757); - diverse Tiere (Inv. 38751, 38752, 37599, 37612); - Elefant (Inv. 37438); - Portrait des Ptolemaios, vermutlich Ptolemaios III. Euergetes (246-221 v.Chr. (inv. 16273); - Personifiizierung der Stadt Alexandrien, mit Elefanten auf den Schultern dargestellt (Inv. 37630); - Narziss (Inv. 38769); - Satyr (Inv. 37633); - Attis (Inv. 37609); - drei Hermes (Inv. 37632, 37619, 37626) ;- diverse Aphrodite- (Inv. 15621, 37644, 16300, 37604, 37643) und Eros- Darstellungen (Inv. 38762, 38760, 37603, 37645, 37641, 37627, 37600, 37642); - Mobiliar und Gebrauchsgegenstände.

Fundstücke aus dem christlichen Ägypten
Die Objekte dieser Vitrine gehen auf das 5.-8. Jh. n. Chr. zurück. Sie belegen die Verbreitung der Liturgie und des christlichen Kults im koptischen Ägypten. Hier sind Fragmente von Gefäßen, die mit menschlichen Figuren bemalt sind, zu sehen (Inv. 37681-37682); Öllampen (Inv. 15633, 37680); ein bei liturgischen Feiern benutzter Weihrauchbehälter (Inv. 38613); eine Terrakotta-Ampulle für das Weihwasser (Inv. 38775).

Fundstücke aus dem islamischen Ägypten
In der Vitrine sind zahlreiche Objekte aus dem islamischen Ägypten ausgestellt, darunter Fragmente glasierter islamischer Keramiken aus dem 11.-14. Jh. (Inv. 38249, 38165, 38168, 38279, 38140, 38346, 38347, 38258, 38167, 38172, 38118); Balsam- und Parfumbehälter aus dem 8.-10. Jh. (Inv. 16614, 16626, 16627, 16628); Gewichte und Kontrollstempel für die Überprüfung des Gewichts mit dem entsprechenden finanziellen Wert der Jh. 8.-10. (Inv. 16618, 16619, 16620, 16621, 16622, 16623, 16605, 16607, 16604, 38614, 38221); Kandelaber aus Kupfer des 14. Jh. (Inv. 38113, 38114); Keramik mit metallischen Reflexen aus dem 11.-12.Jh. (Inv. 38116) und ein Service mit Krügen und Trinkschalen aus persischer Produktion der Jahrhunderte 12.-13. (Inv. 38115, 38117, 38119).