Isis-Sothis-Demeter

Isis-Sothis-Demeter

Aus Tivoli, Villa Adriana, Palästra (um 1550 entdeckt)
Zeit Hadrians 131-138 n.Chr.
Weißer Marmor
Höhe120 cm.
Inv. 22804.

Monumentalbüste der Göttin Isis-Sothis-Demeter, die für das Hochwasser des Nils als verantwortlich gilt. So war die Büste denn auch über einem aus einer Zisterne gespeisten Brunnen angebracht. Die Zisterne konnte mittels komplexer hydraulischer Mechanismen im Canopus eine Art Hochwasser des Nils verursachen. Die Assoziierung von Isis mit Sothis rührt auch daher, dass 139 wirklich eine neue Sothis-Ära begann (alle 1465 Jahre) und Hadrian eine Reihe von Feiern aus diesem Anlass geplant hatte.