Hundsköpfige Thot-Statue, der sogenannte "Cacco" aus der Kirche S. Stefano

Hundsköpfige Thot-Statue, der sogenannte "Cacco" aus der Kirche S. Stefano

Aus Rom, vom Serapeion des Campo Marzio
159 n.Chr.
Kalkstein
Höhe110 cm.
Inv. 22833

Hier handelt es sich um ein Werk zweier griechischer Künstler, Phidias und Ammonios, die in Rom tätig waren, wie es durch die Inschrift links am Sockel belegt ist. Dargestellt ist ein "macaco" (Affe). In Wirklichkeit handelt es sich um den Gott Thot in Gestalt eines hundsköpfigen Wesens. Das wurde im römischen Dialekt in "cacco" verändert. So erklärt sich die Bezeichnung des Objekts aus der Kirche S. Stefano, in deren Nähe die Statue im Mittelalter gefunden wurde.