Kette mit Anhängern

Kette mit Anhängern

Vulci
erste Hälfte 4. Jh. v.Chr.
dekoriertes und getriebenes Blattgold
Durchm. Anhänger 3 / 3,5 cm
Inv. 13412

Halskette bestehend aus sieben linsenförmigen Anhängern mit mythologischen Themen, der Größe nach abwechselnd. Die drei kleineren Anhänger tragen dieselbe Dekoration: der sitzende Hephaistos ist im Profil dargestellt und gerade dabei, den Helm des Achilleus zu schmieden. Auf den beiden größeren Anhängern ist eine Stute abgebildet, wie sie gerade Hippothoon (Sohn Poseidons und Alopes) stillt, der in der Mitte daliegt. Auf den beiden restlichen Anhängern ist Achilles dargestellt, wie er Troilus tötet, indem er ihn bei den Haaren packt und ihn mit dem Speer durchbohrt. Sehr wahrscheinlich gehörte die Kette zum Schmuckset eines jungen Mannes. Die mythologische Thematik ist gut in Einklang zu bringen mit dem hohen Rang des Besitzers, was durch das Thema des Kriegs in engen Zusammenhang mit einem kleinen männlichen Kreis gebracht werden kann.