Vision des hl. Franz Xaver

Vision des hl. Franz Xaver

Baciccia
Giovanni Battista Gaulli, Baciccia genannt
(Genua 1639 – ROM 1709)
Vision des hl. Franz Xaver, um 1675
Öl auf Leinwand
64,5 x 46 cm
Inv. 41489

Das kleine Gemälde stellt den hl. Franz Xaver im Vordergrund mit dem an die Brust gedrückten Kruzifix dar. Er ist von Engeln und Cherubim umgeben, die seinem Todeskampf beiwohnen. Es diente als Skizze für das dem Heiligen in der Kirche S. Andrea al Quirinale geweihte Altarbild. Die etwa auf das Jahr 1675 datierbare Skizze ist in einer schnellen Malart ausgeführt. Die Figuren sind nur leicht angedeutet und mit flinkem Pinselstrich in pastosen Farben zu Papier gebracht: Es weist im Vergleich zur endgültigen Komposition einige Abweichungen auf.