Erscheinung des Kreuzes

Erscheinung des Kreuzes

Die Erscheinung des Kreuzes beschreibt das Vorzeichen, das Kaiser Konstantin vor der Schlacht gegen Maxentius erhielt, demzufolge er die Schlacht gewonnen hätte, wenn er die kaiserlichen Adler auf den Schildern der Soldaten mit dem Kreuz ersetzt hätte. Damit anerkannte er die christliche Religion. Beachtenswert ist hier vor allem die Vedute Roms (rechts im Hintergrund) mit der Rekonstruktion antiker Monumente.