Das „Giudizio Universale“: wenn ein Meisterwerk beseelt wird, lebt, berührt und erzieht
Das „Giudizio Universale“: wenn ein Meisterwerk beseelt wird, lebt, berührt und erzieht

Das „Giudizio Universale“: wenn ein Meisterwerk beseelt wird, lebt, berührt und erzieht

13. Oktober 2017
Pinakothek, Vatikanische Museen

Im März nächsten Jahres öffnet das Schauspiel von Marco Balich, GIUDIZIO UNIVERSALE. Michelangelo and the Secrets of the Sistine Chapel im Auditorium Conciliazione in Rom seine Pforten. Die Pressevorstellung findet am Freitag, den 13. Oktober, in den Sälen der vatikanischen Pinakothek statt.

Die von Artainment Worldwide Shows mit wissenschaftlicher Beratung der Vatikanischen Museen produzierte Liveshow ist dem Meisterwerk des Michelangelo gewidmet: eine Erfahrung, die den Zuschauer auf einer multimedialen Reise in die Wunder der Sixtinischen Kapelle eintauchen lässt. Dort, wo Kunst und Schauspiel einander begegnen im Zeichen eines bewundernswerten Synkretismus künstlerischer und expressiver Sprachen.

Das Schauspiel, das die Handschrift des mehrfach ausgezeichneten „Emotionsdesigners” Marco Balich trägt, kann sich – wegen des verfolgten Zwecks und der Umsetzungsweise – als erstes Beispiel von Artainment bezeichnen und verbindet auf vollkommene Weise die Anforderungen der modernen Unterhaltung und Bildung.