„Außerplanmäßige“ Führung Nekropole an der Via Triumphalis und Kutschenpavillon
„Außerplanmäßige“ Führung Nekropole an der Via Triumphalis und Kutschenpavillon

„Außerplanmäßige“ Führung Nekropole an der Via Triumphalis und Kutschenpavillon

Vatikanische Museen außerplanmäßig

Eine Gelegenheit, auf einem „außerplanmäßigen“ Rundgang bei noch geschlossenen Museen zwei dem breiten Publikum weniger bekannte Sektoren zu erkunden: die Nekropole an der Via Triumphalis und den Kutschenpavillon.
Ein Angebot, das sich an einzelne Besucher richtet, die an einer individuellen Führung oder an einer kollektiven Führung in vorab zusammengestellten Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern interessiert sind.
Die Führung wird von einem vom Staat der Vatikanstadt autorisierten didaktischen Führer durchgeführt.

Das Angebot „Außerplanmäßige“ Führung Nekropole an der Via Triumphalis und Kutschenpavillon umfasst
: einen Rundgang, der zuerst durch das „kleine Gräber-Pompeji“ im Rom von Kaiser Augustus führt und dann die Geschichte der „päpstlichen Mobilität“ Revue passieren lässt (Kutschen, Sänften, Hofgewänder, Papa-Mobile). Der Zutritt zu den anderen Museumssektoren und zur Sixtinischen Kapelle ist in diesem Rundgang nicht inbegriffen.
Wichtiger Hinweis: Der Parcours und der Zugang zu den oben angegebenen Sektoren könnte im Falle unvorhergesehener Aktivitäten oder Veranstaltungen des Heiligen Stuhls oder des Staates der Vatikanstadt Variationen oder Schließungen unterworfen sein.