Besichtigen Sie das Ethnologische Museum

Tu, Hauptgottheit des Pantheon auf der Insel Mangareva

Vor 1835
geschnitztes Holz
Gambier-Inseln, Insel Mangareva
Inv. 100189

Die Skulptur stellt die Hauptgottheit des Pantheons von Mangareva dar. Die Genealogie der übermenschlichen Wesen beschreibt Tu als ältesten Sohn. Er wurde von zwei als “nicht-geschaffen” definierten Göttern gezeugt, die mit der menschlichen Welt nicht in Verbindung stehen, wenngleich sie stets gegenwärtig in den Gebeten der Inselbewohner sind. Tu wurde als Wohltäter der Menschheit betrachtet, als Garant für das Wachsen der Früchte am Baum des Brotes (das Basis-Lebensmittel für die Inselbewohner), und so waren ihm innerhalb eines reichhaltigen Zeremoniensystems zahlreiche Gebete und Feierlichkeiten gewidmet. Die vorsitzenden Priester wurden nur unter den Mitgliedern des königlichen Geschlechts ausgewählt. Die Skulptur ist ein Einzelstück und ein Geschenk der Missionare della Congregazione del Sacro Cuore e dell’Adorazione (PICPUS) an das Museo Borgiano di Propaganda Fide in Rom, von wo aus es auf die Missionsausstellung von 1925 und schließlich an das Museo Missionario Etnologico kam.