Ethics and practice of conservation
Ethics and practice of conservation

Ethics and practice of conservation

Manual for the conservation of ethnographic and multi-material assets

Donnerstag 1. Marz 2018 – 16:00 Uhr
Konferenzsaal, Vatikanische Museen

Am Donnerstag, den 1. März, 16:00 Uhr, geht der Donnerstag der Museen in die erste Runde.  
Den Auftakt der Vortragsreihe 2018 bildet die Vorstellung eines Buches über die Konservationstechnik: „Ethics and practice of conservation. Manual for the conservation of ethnographic and multi-material assets“ (Edizioni Musei Vaticani). Das Buch ist ein Gemeinschaftswerk von Stefania Pandozy, Verantwortliche der Restaurierungswerkstatt für Kunstwerke aus verschiedenen Materialien der Vatikanischen Museen, und Mathilde De Bonis, EU-Projektdesignerin.

Der in italienischer, englischer und spanischer Sprache erhältliche Band ist Frucht der Erfahrung, die man mit den Arbeiten der oben genannten Restaurierungswerkstatt in den letzten Jahren gemacht hat, und als solches ein wahres Handbuch zum Thema der Restaurierung ethnographischen Materials. Vervollständigt wird es durch einen reichen Farbfotobestand.

Nach der Einführungsrede der Direktorin der Museen des Papstes, Barbara Jatta, kommen folgende Redner zu Wort: Prof. Antonio Paolucci, ehemaliger Direktor der Vatikanischen Museen, P. Nicola Mapelli, Kurator des Ethnologischen Museums, Ulderico Santamaria, Verantwortlicher des Diagnostiklabors für Konservierung und Restaurierung, Giorgio Bonsanti, Kunst-und Restaurierungshistoriker, sowie die beiden Herausgeberinnen des Buches.